akantifapotsdam




News
RIM/RK Raus aus Linken Strukturen!

->

Messerattake auf Antifas beim Karneval der Kulturen


Am frhen Abend des 30. Mai zog der 'Karneval der Kulturen lautstark durch Kreuzberg und Neuklln. Mitten drin der Wagen des 'Aktionsbndnis Mumia Abu-Jamal, das vornehmlich aus Mitgliedern und Sympathisanten der RIM [Revolutionary International Movement] oder auch RK [Revolutionre Kommunisten] oder auch Volkswiderstandsbewegung der Welt [World Peoples Resistance Movement] getragen wird. Ein Mitglied der RIM/RK trug ein T-Shirt mit dem Aufdruck 'Antizionistische Aktion in Form des 'Antifa-Aktions-Zeichens. [Das Emblem der 'antizionistischen Aktion ist brigens eine Erfindung des Neonazis Michael Khnen.] Aus einer Gruppe am Rande des Aufzuges feiernder Menschen riefen zwei von insgesamt fnf Antifas dem T-Shirt-Trger daraufhin zu, dass Antisemiten hier nichts zu suchen htten. Es kam zu einem verbalen Schlagabtausch und ein wenig Geschubse. Was bis zu diesem Moment allenfalls die Stimmung der feiernden Menschen in Mitleidenschaft gezogen htte, entwickelte sich zu einem Angriff, bei dem der Tod der beiden Antifas in Kauf genommen wurde: Mit dem Ruf Hier sind die Zionisten! strmten rund 30 Mitglieder und Sympathisanten der RIM/RK los und machten regelrechte Hetzjagden auf die fnf am Rande stehenden Antifas. Zwei von ihnen konnten nicht rechzeitig abhauen und wurden getrennt voneinander brutal zusammengeschlagen. Einem am Boden liegenden Antifa traten etwa acht Leute ausschlielich und gezielt gegen den Kopf, um ihn dann, als er glcklicherweise wieder aufstand, erneut mit Schlgen gegen den Kopf zu bearbeiten. Das Ergebnis ist eine Schdelprellung sowie Hmatome und Abschrfungen am ganzen Krper. Damit nicht genug: Dem anderen Antifa wurde, nachdem man ihn zusammen geschlagen und eine Rippe angebrochen hatte, ein Messer in die Hfte gerammt. Nach einer Behandlung im Krankenhaus geht es beiden glcklicherweise wieder den Umstnden entsprechend gut. Einer der Angreifer konnte von der Polizei festgenommen werden und sa zwei Tage in Untersuchungshaft, der Messerstecher wird weiterhin polizeilich gesucht.

> komplette Flyer (pdf)


Presse
Neue Asylbewerberwohnung in der Hegelallee PNN 20.8.12
Mehr Arbeit fr Auslnder // Integrationskonferenz will Hrden abbauen PNN 18.8.12
Mietspiegel der Landeshauptstadt // Mieten explodieren in Potsdam MAZ 16.8.12

Termine


rss feed abbonieren








ak_antifa potsdam
hosted by antifa.cc: antifa webhosting